Dalibor Buspanovic, Abteilungsleiter Fußball des VfB Friedrichshafen

Liebe Fußballfreunde,

 

zum 15. internationalen U-15-MTU-Hallencup heiße ich Sie, liebe Freunde des hochklassigen Jugendfußballs, ganz herzlich willkommen.

 

Ein besonderes Highlight gleich zu Beginn: Erstmalig dürfen wir ein Team aus Asien beim MTU Hallencup begrüßen. Den weiten Weg, aus dem Land der aufgehenden Sonne, nach Deutschland haben unsere Freunde des japanischen Klubs „Nagaoka Billboard FC Selection“ auf sich genommen. Trotz der besonderen Umstände in Spanien hat es sich der FC Barcelona nicht nehmen lassen auch dieses Jahr beim MTU Hallencup, sich im internationalen Vergleich mit Europas besten U15-Mannschaften, zu messen. Zu dieser Klasse gehören insbesondere auch die Top-Talente vom FC Arsenal London und dem VfB Stuttgart, auf welche wir uns nach einer Teilnahmepause besonders freuen.

 

Der MTU-Hallencup ist jedoch nicht nur ein Turnier für Europas Spitzenmannschaften, sondern auch ein besonderes Ereignis für unsere Jungs aus Friedrichshafen und Umgebung. Die Möglichkeit gegen Mannschaften wie z.B Manchester United, zu spielen, vergisst man als Fussballer das ganze Leben nicht. Insbesondere dann nicht, wenn man als „Häfler“ Mannschaft vor einem der Spitzenteams landet, wie vor zwei Jahren als das Team des MTU Leistungszentrums Juventus Turin hinter sich ließ. Oder im Jahr 2014 als das MTU-LZ Chelsea London mit 2:1 in der Vorrunde besiegen konnte. Es würde mich nicht überraschen, wenn einer unsere lokalen Mannschaften erneut ein solches Ergebnis gelingt. Die Jugendarbeit der „Häfler“ Fußballvereine ist durch die Vielzahl ausgebildeter Jugend-Fußballtrainer auf sehr hohem Niveau. Zusätzlich werden die besten Talente gezielt Woche für Woche im MTU Leistungszentrum gefördert. Daher möchte ich hier Gelegenheit ein großes Lob an die Verantwortlichen auszusprechen.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen der Stadt Friedrichshafen, allen voran an Herrn Oberbürgermeister Andreas Brand, welche uns auf verschiedenen Ebenen hochengagiert unterstützen.

Ein solches Ereignis wäre ohne die vielen fleißigen Hände unserer „unsichtbaren“ Unterstützer nicht denkbar: Daher möchte ich mich ganz besonders bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Eltern, Trainern, Spielern und der AH-Mannschaft unseres VfB Friedrichshafen bedanken.

 

Ein besonderen Dank gilt den vielen Sponsoren und Gönnern dieses Turniers. Dank dieser Unterstützung kann das einzigartige Turnier in Friedrichshafen überhaupt veranstaltet werden. Diese Dank gilt insbesondere unserem Namenspatron und Hauptsponsor MTU Friedrichshafen, welcher seit vielen Jahren ein großes Herz für die Friedrichshafener Jugend zeigen.

 

Im Vorturnier am Freitagabend durften wir ehemalige Bundesliga- Stars beim ISDB-Legenden-Cup bestaunen. Nun lassen Sie uns die Künste der zukünftigen Stars bestaunen.

 

Ich wünsche Ihnen im Namen des Vorstandes der Abteilung Fußball des VfB Friedrichshafen, einen spannenden, verletzungsfreien und fairen Turnierverlauf.

 

Mit sportlichen Grüßen

Dalibor Buspanovic

Reinhard Grindel, DFB Präsident

Liebe Freundinnen und Freunde des Fußballs,

im Namen des DFB begrüße ich Spieler, Trainer und Betreuer ganz herzlich zum MTU Hallencup 2017 des VfB Friedrichshafen. Allen Beteiligten wünsche viel Vergnügen, den Organisatoren gutes Gelingen und den Zuschauern gute Unterhaltung.

Das Jahr 2017 war für den deutschen Fußball ein überaus erfolgreiches Jahr. Dem Triumph beim Confed-Cup in Russland folgten weiterer Glanzlichter im Rahmen der Qualifikation für die WM in Russland. Am Ende stand mit zehn Siegen aus zehn Spielen ein neuer Rekord. Im Blick zurück können wir mit der sportlichen Bilanz sehr zufrieden sein.

Ganz zu Ende ist das Jahr allerdings noch nicht. Mit dem MTU-Hallencup steht noch ein Spektakel bevor. Das Turnier hat im Nachwuchs den Ruf einer kleinen Europameisterschaft für Klubmannschaften. Bayern, Dortmund, Schalke – die Teilnahme deutscher Top-Klubs ist fast schon eine Selbstverständlichkeit, dazu gesellen sich regelmäßig internationale Vorzeigevereine wie Machester United, AC Mailand oder Ajax Amsterdam.

Auch bei der Ausgabe 2017 ist das Feld erlesen. Die Teilnahme des FC Barcelona ist nie eine Selbstverständlichkeit, in diesem Jahr gilt dies angesichts der politischen Umstände umso mehr. Überdies erlebt der Hallencup eine Premiere. Die Veranstalter sind zur Recht stolz darauf, dass zum ersten Mal eine Mannschaft aus Asien nach Friedrichshafen gereist ist. Sehr herzlich begrüße ich daher die Gäste aus Japan, den Nagaoka Billboard FC.

Seit 14 Jahren wird das Turnier in Friedrichshafen ausgetragen, seit 14 Jahren wenden viele freiwillige Helfer viel Energie darauf auf, um möglichst optimale Bedingungen für alle Gäste zu schaffen. Mit Erfolg. Wer einmal in Friedrichshaften dabei war, kommt gerne wieder. Die Mannschaften kommen wegen der großartigen Atmosphäre, sie kommen wegen der hervorragenden Organisation, sie kommen wegen des hohen sportlichen Niveaus. Ich weiß: der MTU-Hallenpokal gehört für viele Teams zu den Höhepunkten des Turnierkalenders.

Die 15. Ausgabe des MTU-Hallencups für U15-Teams ist ein guter Anlass, Danke zu sagen. Lieber Klaus Segelbacher, liebes Organisationsteam – ich weiß sehr zu schätzen, was Sie für den Fußball in Deutschland leisten. Vielen Dank für Ihren Einsatz, vielen Dank für Ihre Leidenschaft und Ihre Kreativität.

Allen Beteiligten wünsche ich ein tolles Turnier und eine schöne Weihnachtszeit!

Reinhard Grindel


Andreas Brand, Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen

Liebe Fußballfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

 

zum diesjährigen U15-MTU-Cup heiße ich Sie alle in der ZF-Arena in Friedrichshafen herzlich willkommen. Ich freue mich, dass es den Verantwortlichen des VfB Friedrichshafen um Klaus Segelbacher erneut gelungen ist, hochkarätige deutsche und ausländische Mannschaften zu gewinnen. Ich sehe es als Auszeichnung für die hervorragende Vorbereitung des Turniers durch den VfB Friedrichshafen an, dass so viele Jugendmannschaften europäisch renommierter Fußballclubs mit dabei sind. Aber auch lokale Fußballteams erhalten wieder die Chance, an diesem besonderen Turnier mitzuspielen. Ich bin mir sicher, dass wir spannende Spiele und tolle Torszenen sehen werden.

 

Der Fußballsport ist in Deutschland der mit Abstand populärste Sport und keine andere Sportart zieht weltweit so viele Millionen Fans in ihren Bann, kein anderer Sport übt eine solche Faszination aus. Als Mannschaftssportart trägt Fußball darüber hinaus dazu bei, Teamgeist, Fairness und Zusammenhalt zu fördern. Diese Werte sind auch in der heutigen Zeit für junge Menschen von großer Bedeutung. Trotz allen Ehrgeizes und Leistungsdenkens sind aber auch der Spaß und die Freude am gemeinsamen Sport wichtig.

 

Danken möchte ich den Organisatoren und den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern des VfB Friedrichshafen, die viele Monate lang dieses Turnier vorbereitet haben.

 

Ich wünsche den aktiven Spielern und den Zuschauern ein erfolgreiches, faires und spannendes Turnier sowie schöne und unvergessliche Tage in Friedrichshafen.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr

 

Andreas Brand
Oberbürgermeister

Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Tochtergesellschaft MTU Friedrichshafen GmbH

Liebe Fußballfreunde,

herzlich Willkommen zum 15. MTU-Hallencup!

Seit Januar dieses Jahres bin ich Vorsitzender der Geschäftsführung der MTU Friedrichshafen. Kurz zuvor, im Dezember, war ich zum ersten Mal beim MTU-Hallencup als Zuschauer vor Ort. Dabei fiel mir eines ganz besonders auf: Hier findet echte Nachwuchsförderung statt! Und die liegt unserem Unternehmen besonders am Herzen. Als Fußball- und Sportfan weiß ich, wie wichtig Sport, insbesondere Teamsport, ist. Sich Ziele setzen, an seine Grenzen gehen, fair mit Mitsportlern umgehen, sich an Regeln halten – das sind nur einige der vielen positiven Aspekte, die uns der Sport lehrt.

Über 300 U-15 Spieler werden dieses Wochenende auf dem Hallenrasen versuchen Tore zu schießen – oder zu verhindern. Fußball-Teams aus Vereinen unserer Region, darunter das Nachwuchs-Team des MTU-Leistungszentrums, treten gegen Spieler aus Europas Top-Vereinen an. Die Weltmeister von 2014 Thomas Müller, Mario Götze und Julian Draxler spielten einst beim MTU-Hallencup. Und wer weiß, vielleicht ist auch in diesem Jahr ein künftiger Europa- oder Weltmeister dabei?

Der MTU-Hallencup hat sich in den 15 Jahren seines Bestehens zu einem einzigartigen Event entwickelt. Ich weiß, dass es dazu sehr viel Engagement braucht. Daher möchte ich dem Veranstalter VfB Friedrichshafen und den vielen ehrenamtlichen Helfern an dieser Stelle meinen ganz herzlichen Dank aussprechen! Sie machen dieses Turnier erst möglich und zu dem, was es ist – ein Mega-Event und das qualitativ beste Jugendfußball-Hallenturnier in Europa.

Bestimmt sind Sie, liebe Fußballfreunde, schon genauso gespannt wie ich, wer sich in diesem Jahr den Turniersieg holen wird. Ich wünsche Ihnen ein spannendes Fußball-Wochenende!

Ihr Andreas Schell